Internationale Berufswettbewerbe

Internationale Berufswettbewerbe finden schon seit den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts statt. 1950 fand die erste WorldSkills-Veranstaltung in Madrid statt.  Bis 1971 fand die Veranstaltung jährlich, seit 1973 findet sie nur noch zweijährlich statt. 

Seit 1953 gibt es in Deutschland eine Organisation zur Entsendung deutscher Teilnehmer, die heute unter dem Namen WorldSkills Germany firmiert. 

Auch die Zimmerer suchten mindestens ab den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts den Vergleich mit Berufskollegen aus aller Welt. 1967 holte Albert Baumann aus Flein bei Heilbronn im Alter von 19 Jahren die Goldmedaille für die deutschen Zimmerer. Noch heute sagt der Holzbauunternehmer: "Es war eine tolle Zeit!" 

1994 fand der erste europäische Berufswettbewerb, die Zimmerer-Europameisterschaft, statt. Im Gegensatz zu WorldSkills treten hier junge Zimmerer auch als Team an. Es gibt eine Einzel- und eine Mannschaftswertung. Jedes Land kann mit bis zu drei Teilnehmer an dem Wettbewerb teilnehmen, der alle zwei Jahre stattfindet.

Seit dem Jahr 2008 firmieren die deutschen Zimmerer bei der EM und WM als Zimmerer-Nationalmannschaft.

Die Wettbewerbe

Im jährlichen Wechsel treten die deutschen Zimmerer bei der Europa- und Weltmeisterschaft an. Coronabedingt ist das Jahr 2022 eine Ausnahme. Hier finden die Europa- und Weltmeisterschaft im gleichen Jahr statt. 

Europameisterschaft

Die Europameisterschaft der Zimmerer findet seit 1994 alle zwei Jahre statt und wird von Timber Construction Europe ausgerichtet. 2022 war der Austragungsort der Zimmerer-Europameisterschaft Köln (Deutschland).

Die Wettbewerbe:

2022 Köln (Deutschland)
2018 Luxemburg (Luxemburg)
2016 Basel (Schweiz)
2014 Grenoble (Schweiz)
2012 Stuttgart (Deutschland)
2010 Bruneck (Italien)
2008 Klagenfurt (Österreich)
2006 Luxemburg (Luxemburg)
2004 Basel (Schweiz)
2002 Epinal (Frankreich)
2000 Bruneck (Italien)
1998 Klagenfurt (Österreich)
1996 Friedrichshafen(Deutschland)
1994 Nürnberg (Deutschland)

Weitere Informationen zur Europameisterschaft der Zimmerer unter
www.timber-construction.eu/bildung/europaeischer-berufswettbewerb

WorldSkills

Im jährlichen Wechsel mit der EM findet die Berufsweltmeisterschaft "WorldSkills" statt. Zu den rund 45 Wettbewerbsdisziplinen gehört auch der Beruf des Zimmerers.

Weitere Informationen zur WorldSkills International unter www.worldskills.org

Ein kurzer Rückblick zur Geschichte der Berufswettbewerbe findet sich hier.

  

Aufgaben, Regeln und Ergebnisse

Wie auch bei den nationalen Berufswettbewerben müssen bei der EM und WM anspruchsvolle Dachstuhlmodelle oder Holzpavillons in der vorgegebenen Zeit von 22 Arbeitsstunden gebaut werden. Wie eine konkrete Aufgabe aussieht, findet Ihr unter "Aufgaben".

Jeder Wettbewerb hat klare Regeln, natürlich auch die Europa- und Weltmeisterschaft der Zimmerer. Natürlich könnt Ihr Euch die Regeln im Wortlaut anschauen.

Und wir verschweigen natürlich nicht, wie wir bei den letzten internationalen Wettbewerben abgeschnitten ab. Die Ergebnisse gibt es in einer Tabelle.

 

Unsere Sponsoren