Was steht bei der Zimmerer-Nationalmannschaft aktuell an?

21.08.2019

Tag der offenen Tür der Bundesregierung 2019: Die Zimmerer-Nationalmannschaft war dabei

Werbung für Bauberufe

Am 17. und 18. August 2019 fand der Tag der offenen Tür der Bundesregierung statt. Das Nationalteam des Deutschen Baugewerbes war dabei und präsentierte die Bauberufe. Die Zimmerer-Nationalmannschaft wurde von Philipp Kaiser, dem Deutschen Meister der Zimmerer 2018, präsentiert.

Zu Besuch kam auch der Parlamentarische Staatssekretär für den Bereich Bauen und Wohnen im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Marco Wanderwitz. Ihm überreichte Philipp Kaiser einen Timmy.

Da sich das aktuelle Trainerteam der Mannschaft auf dem Weg nach Kasan zu den WorldSkills befand, wurde Philipp Kaiser vom ehemaligen Trainer der Zimmerer-Nationalmannschaft Roland Schumacher betreut.

Qualität kommt von Qualifikation. Davon konnten sich die Besucher an den Ständen der einzelnen Bauberufe überzeugen. Bau-Staatssekretärin Anne Katrin Bohle ließ es sich nicht nehmen, das Nationalteam zu besuchen. Im Gespräch mit den Nachwuchshandwerkern zeigte sie sich beeindruckt von dem System der Berufswettbewerbe. Auch der Parlamentarische Staatssekretär für den Bereich Bauen und Wohnen im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Marco Wanderwitz, konnte sich ein Bild von den Aufgaben und Leistungen der jungen Nachwuchshandwerker machen. Insbesondere warben die jungen Nachwuchshandwerker für die duale Ausbildung am Bau.

Philipp Kaiser nutzte das Training nicht nur zur Vorbereitung auf die Europameisterschaft 2020 in Klagenfurt, er warb auch für den Beruf des Zimmerers.



zurück