Was steht bei der Zimmerer-Nationalmannschaft aktuell an?

05.11.2015

„Botschafter für die duale Ausbildung“

Bundeskanzlerin Merkel empfing das deutsche WorldSkills-Team im Kanzleramt

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am 3. November 2015 dem erfolgreichen deutschen Team bei der WorldSkills 2015 in Sao Paulo zum WM-Erfolg gratuliert. Das deutsche Team hatte zwei Gold-, zwei Silber- und eine Bronzemedaille sowie 19 Medallions for Excellence geholt. Eine der beiden Goldmedaillen ging an den Zimmerergesellen Simon Rehm, der nun amtierender Welt- und Europameister ist.

Politik, Verbände, Berufsbildung, 43. Internationale Berufsweltmeisterschaft WorldSkills 2015, ZDB-Teilnehmer WorldSkills 2015, Bundeskanzlerin empfängt WorldSkills-Teilnehmer 2015, WorldSkills-Teilnehmer 2015

Die Kanzlerin war Schirmherrin des Teams Germany bei WorldSkills 2015 und sprach bei einem Empfang für das Team mit Kanzleramt anerkennende Worte aus. „Sie sind mit ihrer Leistung würdige Botschafter der dualen Ausbildung in Deutschland! Sie haben sich im Wettbewerb mit jungen Fachkräften wacker geschlagen, und zwar mit solchen, die zu den Weltbesten gehören“, so die Kanzlerin. Das WM-Ergebnis „ist auch eine tolle Bilanz für die deutsche Ausbildungslandschaft“.

Merkel weiter: „Sie sind so etwas wie Botschafter unseres Systems der dualen Berufsausbildung. Wo immer ich auf der Welt hinkomme, sagt man mir, dass dieses System der dualen Berufsausbildung einen sehr guten Ruf hat. Es führt ganz offensichtlich zu großen Erfolgen. Doch dazu bedarf es natürlich auch einer längeren Tradition. Viele Länder würden es aber auch gerne einführen. Die Tatsache, dass wir im europäischen Vergleich die geringste Jugendarbeitslosigkeit haben, ist mit Sicherheit auch auf unser Ausbildungssystem zurückzuführen. Ihre Erfolge sind natürlich die beste Werbung für junge Menschen, die ihre Ausbildung begonnen haben und eines Tages auch einmal da stehen wollen, wo Sie jetzt stehen“.

Foto: ZDB



zurück